News aus unserer Kanzlei / Sonstiges

Suche im News-Archiv:

7. Veranstaltung zur Abgeltungsteuer - Mitveranstalter Commerzbank Frankfurt

Auch die 7. Veranstaltung fand wiederum großes Interesse.

Dass sich mittlerweile das "Fussballfieber" breit macht, zeigte sich auch im fachlich interessanten Vortrag von
Stefan Knust
Abteilungsdirektor
Gruppenleiter Wertpapierspezialisten
Commerzbank Frankfurt.

Durch die vielen assoziativen Bilder aus dem Fussballbereich stellte er anschaulich und leicht verständlich, die strukturierten Lösungsansätze zur Abgeltungsteuer vor.
Der Vortrag reichte von der "Mannschaftsaufstellung"
Abwehr = defensive Anlagestratigie = z.B. festverzinsliche Wertpapiere
Mittelfeld = strategische Ausrichtung = z.B. Zertifikate
Angriff = ertragsorientierte Ausrichtung = z.B. Aktienfonds
über die Erläuterung zur Spielstragie (z.B. italienischer Stil = mauern = vorsichtiger Anlegertyp) bis hin zum Thema "auswechseln der Spieler".

Während im Fussball ja bekanntlich pro Spiel lediglich 3 Spieler ausgewechselt werden dürfen, kann es in der Kapitalanlagestrategie Sinn machen, deutlich mehr Spieler (=Anlageformen) auszuwechseln. Bei einem Wechsel der Anlageform "schlägt" aber grundsätzlich künftig die Abgeltungsteuer zu.

Anlageflexibilität und Schutz vor der Abgeltungsteuer bieten hier die Fonds-Produkte wie z.B. die "commerzbank allstars-anlage" (ein von der Commerzbank gemanagter Fonds).

Insgesamt ein interessanter und kurzweiliger Abend, den die meisten Anwesenden zur regen Diskussion mit Mitarbeitern unserer Kanzlei und den Vertretern der Commerzbank - Frau Biendarra und Herrn Duschat - nutzten.

Bilder des Abends finden Sie im Bereich Impressionen

Eingestellt am: 11.06.2008