Fachinformationen / Einkommensteuer

Suche im News-Archiv:

Abgeltungssteuer - Wann ist ein 2. Depot sinnvoll?

(Stand 8.12.2008)

Wer ab 2009 Wertpapiere nachkauft, von denen er schon welche besitzt, der sollte dafür ein zweites Depot eröffnen.

Denn bei einem späteren Verkauf greift die "First - In - First - Out" Regel. Der Fiskus geht davon aus, dass die "älteren" Papiere zuerst verkauft werden. Damit geht für die "älteren" Papiere die Chance auf steuerfreie Wertentwicklung verloren.

Gleiches gilt, wenn Ihre Mandanten im Rahmen eines regelmäßigen Sparplans sukzessive Anteile der gleichen Wertpapiere kaufen.

Wenn die Wertpapierkäufe ab 2009 über ein zweites, separates Depot erfolgen, dann entscheidet der Mandant bei einem späteren Verkauf selbst, aus welchem Depot heraus verkauft werden soll. Auf diese Weise sichert er sich langfristig die steuerfreie Wertentwicklung seiner Wertpapierbestände per Ende 2008.

Bei Fragen zur Abgeltungssteuer sprechen Sie uns an.

Eingestellt am: 08.12.2008